Seminarraum an der Donau

Aufbau eines Konfliktmanagementsystem

5 0 273

Konfliktmanagement in Unternehmen bedeutet, mit allen Arten von Konflikten vorausschauend umzugehen. Auf der einen Seite gibt es die große Gruppe der externen Wirtschaftskonflikte (z.B. mit anderen Unternehmen), auf der anderen Seite das Management der innerbetrieblichen Konflikte am Arbeitsplatz wie

  • zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten oder Mitarbeitern und dem Unternehmen
  • in der Unternehmensleitung
  • im Sekretariat
  • im Team
  • zwischen Abteilungsleitern

Die Kosten dieser Konflikte in Unternehmen sind zum einen enorm, zum zweiten werden sie meist unterschätzt (und die Unternehmen, die sie gemessen haben, haben danach ein Konfliktmanagementsystem eingesetzt) und zum dritten sind diese Kosten die potentiellen Einsparungen, die ein Konfliktmanagement ermöglicht. Je nachdem, welche Elemente von Konfliktmanagement eingesetzt werden, geht der Nutzen noch weit über Kosteneinsparungen hinaus.

 Konfliktmanagement — die Elemente

Anstatt für jeden einzelnen aufkommenden Konflikt aufwändig einzeln eine Vorgehensweise zu entwickeln oder die (ohnehin) vorhandenen Konflikte unter den Teppich zu kehren (womit ein Konflikt-Abonnement gebucht wird), können verschiedene Elemente von Konfliktmanagement eingeführt werden, insbesondere:

 Eigene Konfliktfähigkeit stärken

  • Weiterbildung Konfliktfähigkeit Führungskräfte
  • Weiterbildung Konfliktfähigkeit Mitarbeiter
  • Teamentwicklungen Konfliktkultur
  • Einrichtung eines Mediatorenpool
  • Beteiligungsprozesse, Mitarbeiterbefragung

Konflikt-Experten von außen

  • Telefonhotline
  • externe Mediatoren

Interne Konfliktanlaufstelle

  • Beratungsstelle
  • Ombudsperson
  • ehemalige Mitarbeiter, die noch mit dem Unternehmen verbunden sind und die Strukturen kennen

für externe Konflikte

Leitfäden für Konflikte

  • Leitfäden „Konflikt“
  • Thema „Konflikt“ in vorhandene Leitfäden integrieren

Vom Konfliktmanagement zum Konfliktmanagementsystem

Die Elemente des Konflikmanagements entfalten in aller Regel schon einzeln eine gute Wirkung für das Unternehmen und seine Mitarbeiter. Der Effekt kann jedoch noch erheblich verstärkt werden, wenn mehrere Elemente kombiniert und systematisch miteinander verknüpft werden. Dazu bedarf es vor allem erstens einer Gesamtsteuerung des Konfliktmanagementsystems, zweitens der Vernetzung der vorhandenen und neu zu schaffenden Elemente des Konfliktmanagements und drittes eines systematischen Fallmanagements – und zwar in dieser Reihenfolge.

  1. Gesamtsteuerung
  2. Vernetzung
  3. Fallmanagement

Um die Nachhaltigkeit des Konfliktmanagementsystems zu sicher, sollten noch folgende Aspekte berücksichtigt werden:

  • ausdrückliches Unterstützung der Unternehmensleitung zum modernen Konfliktmanagement (Commitment)
  • nachhaltige Institutionalisierung und Finanzierung
  • Controlling
  • internes Marketing
  • Qualifizierung der Konfliktlöser (im Falle externer Mediatoren v.a.:
  • dem Unternehmen angepasste Verfahrensordnung für den prozessualen Umgang mit Konflikten
  • Vernetzung des Konfliktmanagements mit den Konfliktmanagern anderer Unternehmen

Der Nutzen für Ihr Unternehmen

Mit Hilfe der oben genannten Elemente von Konfliktmanagementsystemen kann sich die Konfliktkultur Ihres Unternehmens in einer modernen, wirkungsvollen Weise weiterentwickeln. Dies führt dazu, dass

  • Ihre Konfliktkosten sinken
    • (Arbeitszeit für Konfliktbearbeitung,
    • Krankenstand,
    • Kosten durch interne Mitarbeiterwechsel in andere Abteilungen,
    • Gerichts- und allgemeine juristische Kosten
    • innere oder tatsächliche Kündigung)
  • Ihre eigene Motivation und die aller Mitarbeiter im Unternehmen steigt,
  • Konflikte produktiv genutzt werden für zielführende Veränderungen im Unternehmen,
  • Nachhaltigere Beziehung zu Kunden und Lieferanten.

Die Einführung von betrieblichem Konfliktmanagement

Um ein Konfliktmanagementsystem einzuführen, bedarf es einer sorgfältigen Planung und der Mitwirkung vieler Akteure, der sogenannten Promotoren.

Sie möchten mehr Informationen? Kontaktieren Sie mich