Was Mediatoren von Fußballern lernen können

4 0 56

Wenn Fußballer spielen, nutzen sie das gesamte Spielfeld aus und schießen die Bälle weit über den Platz, der gesamte verfügbare Platz wird bespielt. Das macht vor allem deswegen sehr viel Sinn, weil an den äußeren Enden des Spielfelds die Tore stehen. Wenn Menschen streiten, findet der Konflikt oft im Mittelfeld – zwischen den beiden Meinungen – statt. Das macht auch viel Sinn, weil eine gemeinsame Lösung sich oft im gemeinsamen Überschneidungsbereich entdecken lässt. Wenn Mediatoren sich mit ihren Konfliktparteien jedoch auch

Read more

Übersicht Studien zu Konfliktmanagement

3 0 210

Zunehmend wird die Wirksamkeit von Wirtschaftsmediation und betrieblichen Konfliktmanagementsystemen wissenschaftlich in Studien untersucht. Einige Studien zu Aspekten von Konfliktmanagement(-systemen) und Mediation möchte ich nachfolgend kurz darstellen und darauf verweisen. Studien zur Nutzung von Konfliktmanagement in deutschen Unternehmen Die Europa-Universität Viadrina und PricewaterhouseCoopers geben jeweils im Abstand von zwei bis drei Jahren eine Reihe von Studien zum Konfliktmanagement heraus. Die erste Studie zum Konfliktmanagement, „Commercial Dispute Resolution : Konfliktbearbeitungsverfahren im Vergleich“ erschien 2005 und fragt danach, wie Unternehmen Konflikte mit anderen Unternehmen

Read more

Prozessergebnisse

Der Dopplereffekt der Mediation

4 0 174

Seit Tagen schwirren mir ein paar Themen durch den Kopf, die mit Zahlen verknüpft sind. Zum einen geht es um die Einschätzung der Erfolgs-Chancen durch Rechtsanwälte, wenn sie von ihren Mandanten gefragt werden “Wie hoch sind meine Chancen in dieser Sache?” — nach Kahnemann/Tversky tritt hier ein Effekt zutage, der als das WYSIATI-Prinzip beschrieben wird: Das WYSIATI-Prinzip (What you see is all there is = Was Du für wahr hältst, ist das, was Du wahrnimmst…) besagt, dass die eigene Perspektive stärker wahrgenommen wird und somit

Read more

Studie 1 “Konfliktbearbeitungsverfahren im Vergleich” von PwC und Viadrina

7 0 253

Die erste Studie von PwC und der Europa-Universität Viadrina zum Konfliktmanagement, „Commercial Dispute Resolution : Konfliktbearbeitungsverfahren im Vergleich“ erschien 2005 und fragt danach, wie Unternehmen Konflikte mit anderen Unternehmen lösen. Das Ergebnis überrascht: Es gibt frappierende Unterschiede zwischen dem, was Unternehmen bei Konflikten für das günstigste Vorgehen halten, nämlich außergerichtlicher Streitbeilegung, und dem tatsächlich meist gewählten Weg, dem Gerichtsverfahren. Die Begründungen, die die Befragten für den gewählten Weg angaben, zeigen, dass das Gerichtsverfahren oft irrtümlich als zwingend erforderlich wahrgenommen wird.

Read more

Studie 2 “Praxis des Konfliktmanagements deutscher Unternehmen” von PwC und Viadrina

6 0 329

Die zweite Studie von PwC in Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Viadrina erschien im Jahr 2007, geschrieben von Elke Kamphern, Stefan Kraus und Anna Wellmann. Es ist eine qualitative Folgestudie zur ersten Studie und will die „Praxis des Konfliktmanagements in deutschen Unternehmen“ betrachten. Dafür sollte genauer untersucht werden, warum Unternehmen das von ihnen eigentlich am meisten bevorzugte Verfahren, nämlich die Mediation, am seltensten nutzen. Für eine differenzierte Bewertung der Studie reichen die Angaben zu Methodik und vor allem zur Stichprobe zwar

Read more

Studie 3 “Von den Elementen zum System” von PwC und Viadrina

5 0 299

Im Februar 2011 ist die dritte PwC-Studie zum Konfliktmanagement erschienen, die in Kooperation mit dem Round Table für Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft entstand. Darin werden außer B2B-Wirtschafts-Konflikte zwischen Unternehmen vorrangig unternehmensinterne Konflikte und ihre Lösungen betrachtet. Gleichzeitig soll der Schritt „von den Elementen zum System“ vollzogen werden: Was gehört zu einem Konfliktmanagementsystem? Wie kann es eingeführt und etabliert werden? Welche Akteure (sog. Promotoren) müssen dazu welche Schritte unternehmen? In der Veröffentlichung werden auch andere Studien zum Thema Mediation und

Read more